zum Inhalt springen

Zusatzqualifikation „Recht der ost- und mitteleuropäischen Staaten“ (Rome-Zertifikat)

Mit dem Ausbau der Beziehungen Deutschlands nicht nur zu den neuen ost- und mitteleuropäischen Mitgliedstaaten der Europäischen Union, sondern auch zu den übrigen Staaten Osteuropas - wie insbesondere zu Russland oder zur Ukraine - ist die Kenntnis des Rechts dieser Wachstumsregion immer wichtiger geworden.
Durch die Teilnahme am Programm „Rome-Zertifikat“ können sich die Studierenden schon während ihres Studiums mit den Grundlagen der Rechtssysteme und Rechtsordnungen der ost- und mitteleuropäischen Staaten vertraut machen. Das Programm richtet sich an Studierende und Absolventen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät und anderer Fakultäten der Universität zu Köln, die neben dem erfolgreichen Abschluss ihres Studiums oder eines LL.M.-Programms eine Zusatzqualifikation erwerben und nachweisen möchten. 

Die Teilnehmer sollten über Kenntnisse in einer osteuropäischen Sprache verfügen. Anforderungen und Leistungsnachweise, die zur Erlangung des Rome-Zertifikats notwendig sind, bestimmen sich nach der Zertifikatsordnung. Wichtigste Veranstaltung ist die Vorlesung „Ostrecht“, die regelmäßig mit unterschiedlichem Gegenstand angeboten wird. Bei Schwerpunkt auf dem öffentlichen Recht werden im Rahmen dieser Vorlesung die Rechtsentwicklung sowie unterschiedliche Spezialbereiche rechtsvergleichend erörtert. Ebenfalls regelmäßig finden die fachsprachlichen Veranstaltungen „Russische-, Polnische bzw. Ungarische Rechtsterminologie“ statt, in denen nicht nur die Fachsprache vermittelt, sondern auch ein Einblick in die Rechtsordnung des jeweiligen Landes gegeben wird. Über weitere im jeweiligen Semester vorgesehene Vorlesungen und Seminare sowie die im Rahmen des Zertifikatsprogramms anrechenbaren Veranstaltungen unterrichtet die Internetseite des Instituts für osteuropäisches Recht und Rechtsvergleichung der Universität zu Köln (Lehre). 

Für Studierende anderer Universitäten besteht die Möglichkeit als Gasthörer an dem Zertifikatsprogramm teilzunehmen. Weitere Informationen für die Zulassung als Gasthörer finden Sie auf der Seite der Universität zu Köln.

 

Bei Interesse oder für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an

  • Institut für osteuropäisches Recht und Rechtsvergleichung
    der Universität zu Köln
    Klosterstr. 79d
    D-50931  Köln

    Tel.: (0221) 470 - 5575    Fax: (0221) 470 - 5582
    E-Mail: inst.ostrechtt@uni-koeln.de