zum Inhalt springen
Sommersemester 2018

Vorbereitungsseminar: Europäischer Menschenrechtsschutz

Foto: Fabian Stürtz

Vorbesprechung und Themenvergabe: Mittwoch, den 14.03.18 um 14 Uhr (im Institut für osteuropäisches Recht und Rechtsvergleichung)

Blockveranstaltung (Vortrag mit Diskussion): Donnerstag, den 14.06.18

Das Vorbereitungsseminar dient als Übungsveranstaltung für ein späteres Schwerpunktseminar. Die Veranstaltung soll auf das eigenständige Verfassen einer Schwerpunktseminararbeit vorbereiten und die damit verbundenen Fähigkeiten und Kenntnisse vermitteln.

Dieses Vorbereitungsseminar ist besonders für Studierende geeignet, die den Schwerpunktbereich Völker- und Europarecht wählen möchten, kann aber mit dem nötigen Einsatz auch von interessierten Studierenden anderer öffentlich-rechtlicher Schwerpunktbereiche besucht werden. Das Vorbereitungsseminar beschäftigt sich mit den aktuellen Entwicklungen im Völker- und Europarecht, insbesondere dem Internationalen Menschenrechtsschutz. Die Themen der Seminararbeiten befassen sich u.a. mit allgemeinen Fragestellungen im Anwendungsbereich der EMRK sowie mit Flüchtlings- und Migrationsrecht im völkerrechtlichen und europäischen Rahmen.

Im Rahmen des Vorbereitungsseminars ist eine häusliche Themenarbeit (Seminararbeit) anzufertigen. Auf der Grundlage der häuslichen Arbeit erfolgt ein Vortrag mit anschließender Diskussion in einem Blockseminar. Als Termin schlage ich den 14.06.2018 vor. Um einer wissenschaftlichen und ausbildungsbezogenen Vorbereitung auf die spätere Schwerpunktseminararbeit gerecht zu werden, folgt der Ablauf weitestgehend den Anforderungen an ein „normales“ Schwerpunktbereichsseminar.

Die Bearbeitungszeit für die häusliche Arbeit beträgt sechs Wochen und soll 25 Seiten nicht überschreiten. Die Themen werden zugeteilt und im Institut für osteuropäisches Recht und Rechtsvergleichung (Klosterstr. 79d, 50931 Köln) nach einer kurzen Einführung mit Hinweisen zum Abfassen wissenschaftlicher Arbeiten am Mittwoch, den 14.03.2018 ausgegeben. Der Vortrag mit anschließender Diskussion findet als Blockveranstaltung am Donnerstag, den 14.06.2018 statt. Der Vortrag soll nicht mehr als 15 Minuten umfassen.

Die Anmeldung für das Vorbereitungsseminar erfolgt über KLIPS 2.0.